2. Mannschaft 2018/2019


Trainer

Markus Schäff

 

Die Kontaktdaten von Markus findest Du hier...



23.09.09.2018   2. Mannschaft  -  Eintracht Bayreuth                              3:4

Die Gäste fanden besser ins Spiel, gingen nach einem sehenswerten Angriff in Führung und erhöhten kurz danach auf 2:0. Nach der Pause hatte die Heimelf mehr vom Spiel und kam durch einen gut vorgetragenen
Angriff und nach einer Standardsituation zum Ausgleich. Ein verwandelter Foulelfmeter auf beiden Seiten
stellte das Ergebnis auf 3:3, ehe die Eintracht in der Nachspielzeit nach einem Konter noch zum glücklichen Sieg traf.


Tore: 0:1 D. Heublein (17.), 0:2 Yalcinkaya (28.), 1:2 Schwartje (66.), 2:2 Burger (68.),

2:3 D. Heublein (77. - Foulelfmeter), 3:3 Burger (80. – Foulelfmeter), 3:4 Baumgarten (90.+1).


31.08.2018   2. mannschaft - TFC Bayreuth                                                   3:5

Die Kanzer hatten von Anfang an Mühe, mit der schnellen und starken Gästeoffensive um den auffälligen
Yazici mitzuhalten. Zudem brachte sich die Heimelf mit einfachen Ballverlusten im Spielaufbau immer wieder selbst in die Bredouille. Kurz nach dem vierten Treffer sah TFC-Akteur Horn Rot wegen einer Tätlichkeit und nur acht Minuten später musste auch Gästespieler Gluhakovic nach einer Ampelkarte vorzeitig zum Duschen. Trotzdem erhöhte die Henriques-Elf auf 5:1, ehe Burger mit einem Doppelschlag noch verkürzen konnte.


Tore: 0:1 Yalcinkaya (13.), 0:2 Yazici (29.), 1:2 Gubitz (41.), 1:3 Yazici (44.), 1:4 Demir (61.), 1:5 Yazici (74.), 2:5 und 3:5 Burger (84. und 89.).


06.09.2018   Spvgg Goldkronach - 2. Mannschaft                                    2:2

Während Goldkronach das Kellerderby diktierte und sich Chance um Chance erarbeitete, nutzten die
Kanzer einen Fehler in der einheimischen Abwehr zur schmeichelhaften Pausenführung. Im zweiten Durchgang drückte die Heimelf weiter und kam zum Ausgleich, geriet nach einem Deckungsfehler aber erneut in Rückstand. Auch jetzt rannte die SpVgg weiter an und traf kurz vor dem Ende immerhin zum Ausgleich. St. Johannis nutzte seine Tormöglichkeiten eiskalt, während die Heimelf Chancen für drei
Spiele hatte.


Tore: 0:1 Münch (14.), 1:1 Eichermüller (51.), 1:2 Nützel (72.), 2:2 Eichermüller (87.)


26.08.2018   SV Heinersreuth - 2. mannschaft                                            5:3

Nach verhaltenem Beginn erarbeiteten sich die Heinersreuther mehr Spielanteile und legten dann innerhalb
von 13 Minuten ein 3:0 vor. Die Gäste setzten sich aber zur Wehr und hatten vor ihrem 2:3 Pech mit einem
Pfostenschuss. Allerdings blieb die Heimelf spielbestimmend und siege letztlich doch souverän.

 

Tore: 1:0 Schwarz (17.), 2:0 und 3:0 Zeisel (20. und 30.), 3:1 Burger (32.), 3:2 Nützel (50.), 4:2 Aran (73.), 5:2 Bilogrevic (85.).


19.08.2018   SV Röhrenhof - 2. Mannschaft                                                1:0

Bereits in der elften Minute fiel das entscheidende Tor, als Schaller nach einer Ecke per Kopfball für den SV traf. In einem von vielen Ballverlusten im Mittelfeld geprägten und mitunter hektischen Spiel blieben Chancen ansonsten Mangelware. Der Gastgeber bekleckerte sich keineswegs mit Ruhm, hatte aber leichte Feldvorteile und verdiente sich daher den knappen Sieg.


Tor: 1:0 Schaller (11.).


12.08.2018   2. Mannschaft - TSV Donndorf                                                   0:1

Den Führungstreffer für Donndorf durch eine feine Einzelleistung von Meixner glichen die Kanzer kurz nach
Wiederanpfiff durch einen Schuss in den Winkel aus. In der Folge war das Spiel offen, ehe die Gäste durch einen Doppelschlag die Weichen auf Sieg stellten. Danach ließ sich die Heimelf auskontern und verlor somit am Ende zu deutlich.


Tore: 0:1 Meixner (42.), 1:1 Münch (49.), 1:2 Meixner (57.), 1:3 Lang (61.), 1:4 und 1:5 Meixner (62. und
68.), 1:6 Lang (71.).


05.08.2018   SSV Kirchenpingarten - 2. Mannschaft                                   5:1

Nach dem Führungstreffer verpasste es der SSV nachzulegen und ließ stattdessen die Kanzer immer mehr ins Spiel kommen. Die logische Folge war der Ausgleich der Gäste, die zu Beginn des zweiten Abschnitts
sogar leicht in Führung hätten gehen können. Danach stellte der Gastgeber aber mit einem Doppelschlag
die Weichen auf Sieg.

 

Tore: 1:0 Scherm (19.), 1:1 J. Schamel (35.), 2:1 M. Langsteiner (54.), 3:1 Reichenberger (64.),

4:1 M. Langsteiner (77.), 5:1 Scherm (84.).


22.07.2018    2. Mannschaft - ASV Oberpreuschwitz                                 0:4

Von Beginn an übernahm Oberpreuschwitz das Kommando, jedoch taten sich die Gäste gegen eine disziplinierte Kanzer Mannschaftschwer.

Zeitler besorgte mit einem Doppelschlag die Pausenführung für den ASV, Keil und Münch waren beste
TSV-Akteure in Halbzeit eins. In der zweiten Hälfte erhöhte die Elf des neuen Spielertrainers Werther nochmals den Druck und konnte zwei weitere Tore verbuchen.

Die Heimelf hielt weiter tapfer dagegen, konnte aber aufgrund nachlassender Kräfte am Ergebnis nichts mehr ändern.

 

Tore: 0:1 und 0:2 Zeitler (28. und 36.) 0:3 Baumgärtner (65.) 0:4 La Manna (76.).