Aktuelles


Seit dem 26.10.2019 ist es soweit!!! Das Tauschen und Sammeln hat begonnen!!!

Die Alben und Sticker könnt ihr bei den Heimspielen unserer Jugendmannschaften und Herrenmannschaften im Sportheim erwerben.

 

Im folgenden Link findet ihr das Präsentationsvideo unseres Stickeralbums.

https://youtu.be/Lclt9_5hqZY


24.11.2019 g-junioren-turnier beim tsc mainleus

Am Sonntag, den 24.11.2019 fand für unsere G-Junioren das erste Hallenturnier der Saison statt. Zu Gast war man beim TSC Mainleus. In der Vorrunde traf man auf den VfB Kulmbach, den FC Altenkunstadt und den TSC Mainleus. In der Endrunde traf man in der Silbergruppe noch auf den SSV Kasendorf und den TDC Lindau.

Die Jungs zeigten in den 5 Partien, mit einer Spielzeit von je 8 Minuten, dass sie auch in der Halle super Fußball spielen können.


spielbericht 1. Mannschaft spvgg selbitz - kanz 4:0

Der TSV 07 Bayreuth-St. Johannis hat das letzte Auswärtsspiel vor der Winterpause bei der SpVgg Selbitz mit 0:4 verloren.

 

Mit nur 13 einsatzfähigen Spielern reisten die Kanzer in den Hofer Landkreis. Deshalb nahm Torwart Kellner als zusätzlicher Feldspieler auf der Bank Platz. Auf Seiten der Gäste konnte der etatmäßigen Kapitän Hofmann nach langwieriger Verletzung sein Bezirksliga-Debüt feiern. Das Hinspiel verloren die Bayreuther auf heimischen Boden mit 0:1 und so hoffte man im Lager der Gäste auf einen Achtungserfolg.

Die Gastgeber zeigten jedoch von Beginn an, dass sie das Spiel mit aller Macht gewinnen wollen und früh für klare Verhältnisse sorgen wollen. So dauerte es nur bis zur 6. Minute bis die Spielvereinigung in Führung gehen sollte. Nach einem Angriff über die rechte Offensivseite wurde der Ball mit Zug flach vor das Tor der Gäste gespielt. Hofmann stoppte den einschussbereiten Gästestürmer nach Sicht des Schiedsrichters regelwidrig. Den fälligen Elfmeter verwandelte Kaschel ins linke Eck. Torhüter Merrick war zwar im richtigen Eck, konnte gegen den platzierten Schuss allerdings nichts ausrichten. Nur drei Zeigerumdrehungen später erhöhte die Heimmannschaft. Ein Gästeverteidiger hob das Abseits auf und so erreichte der Ball in die Sturmspitze Top-Torjäger Pohl, dieser wiederum verwandelte eiskalt zum frühen 2:0. Die Kanzer gaben in der 16. Minuten ein Lebenszeichen. Herath verfehlte das Tor mit einem Flachschuss nur knapp. Die Gastgeber gaben danach weiterhin Gas und so konnten sich die Kanzer bei ihrem Torwart bedanken, dass sie überhaupt noch im Spiel waren. Bei zwei 1 vs. 1-Situationen in der 20. Minute bzw. 21. Minute behielt Merrick die Oberhand. Nach knapp einer halben Stunde hatten die Gastgeber durch Vogel die nächste dicke Chance. Nach einem Eckball landete der Kopfball auf der Latte. Bis zur Halbzeit sollte dann nicht mehr allzu viel passieren und so ging es mit einem leistungsgerechten 2:0 in die Halbzeitpause. Die Kanzer nahmen sich in der Pause vor, besser in die 2. Halbzeit zu starten, als in die 1. Halbzeit um mit dem möglichen Anschlusstor wieder ins Spiel zu kommen. Die SpVgg Selbitz machte den Gästen aber nach wenigen Sekunden einen Strich durch die Rechnung. Nach einem langen Ball scheiterte Röthlingshöfer noch an einer Fußparade des Gästetorhüters, den Abpraller verwandelte aber Pohl zum 3:0. Die Kanzer kamen anschließend nicht mehr erwähnenswert vor das Tor. Die Gastgeber sorgten in der 64. Minute noch für das 4:0. Kaschel zog über die rechte Seite an und spielte den Ball unbedrängt vor das Tor, wo Pohl stand und nur noch einschieben musste. Bis ca. 10 Minuten vor Ende passierte nichts weiter in der weitestgehend einseitigen Partie. In der 80., 86. und 88. Minute hatten die Selbitzer noch drei hochprozentige Chancen um das Ergebnis in die Höhe zu schrauben, hatten da aber ihr Visier nicht mehr richtig eingestellt.

Am Ende natürlich ein verdienter Heimerfolg der Spielvereinigung. Für den TSV St. Johannis steht am kommenden Sonntag das letzte Heimspiel vor der Winterpause an. Auf dem heimischen Sportplatz geht es gegen den Mitaufsteiger SV Mistelgau. Die Kanzer wollen sich dann mit einem Erfolgserlebnis in die Pasue verabschieden.

 

Aufstellung: Merrick - Regn, M. Schamel, Fromm, Hofmann - Herath, Kolb, Launay, Auer (ab 72. Minute: Auer), Heim - Krejtschi (ab 78. Minute: Kellner)


Ehrung B-Junioren 2018/2019

 Diese Woche wurde unsere B-Jugend als fairste B-Jugend Mannschaft in Oberfranken ausgezeichnet.

 

Trainer Andreas Döberl, Jugendleiter Stefan Pausch und Spieler Janis Hacker haben die Auszeichnung bei der AOK erhalten. Als Preis gab es für die Mannschaft Eintrittskarten für ein bayerisches Bundesliga-Heimspiel.

 

Der BFV und die AOK Bayern zeichnen jährlich 24 Juniorenmannschaften und zehn Juniorinnenmannschaften für ihre besondere Spielweise in der Saison 2018/19 aus. Mit sagenumwobenen 4 gelbe Karten in 12 Spielen waren die Kanzer die fairste B-Jugend im Fußballbezirk Oberfranken.

 

Glückwunsch an das Team und den Trainer.


d1-junioren als einlaufkids bei medi bayreuth

Zum Heimspiel im FIBA-Europe Cup von medi Bayreuth durften unsere D1-Junioren bereits zum zweiten Mal in dieser Saison die 'Heroes of tomorrow' Hand in Hand aufs Spielfeld begleiten. Im Anschluss nahmen die jungen Kicker auf der Tribüne Platz und feuerten die Mannschaft an. Das Daumendrücken sollte diesmal Glück bringen, konnten sich die Bayreuther Basketball im Spiel gegen Sigal Prishtina mit 97-89 durchsetzen.

Besonderes Highlight war das Halbzeitpausenspiel, in dem unser Spieler Moritz teilnehmen durfte. Er musste  zuerst mit einem BobbyCar einen Slalomparcours absolvieren und im Anschluss den Basketball schneller im Korb versenken als sein Kontrahent. Dies gelang Moritz und so bekam er als Gewinn ein Basketballtrikot von medi Bayreuth.

Ein rundum gelungener Abend für unsere Spieler und medi Bayreuth!


...weitere ausführliche Spielberichte findet ihr auf der der jeweiligen Mannschaftsseite.