Aktuelles


spielbericht kanz 2 vs. TSV Glashütten 2:3

Zum ersten Ligaspiel nach der coronabedingten Spielpause empfing unsere 2. Mannschaft den TSV Glashütten. Das Hinspiel konnte Glashütten auf eigenem Geläuf mit 2:0 für sich entscheiden.

Im Rückspiel kamen jedoch die Kanzer besser in die Begegnung und gingen nach einem Doppelschlag mit 2:0 in Führung. In der 13. Minute war es Burger, der einen fallen gelassenen Ball des Gästetorhüters über die Linie drückte und in der 16. Minute köpfte Schamel den Ball ins Tor. Anschließend verlor die Partie an Tempo. In der 40. Minute verkürzten die Gäste auf 1:2. Wienert knallte de Ball unhaltbar in den Winkel.

Nach der Pause waren die Gäste spielbestimmend und belohnten sich in der 55. Minute mit dem Ausgleichstreffer. Wieder war es Wienert der vollstreckte. Mit dem Schlusspfiff gelang Wienert der Dreierpack und schoss mit diesem Tor seine Mannschaft zum 2:3 Auswärtssieg.

 

Aufstellung: Zehendner - Nagai, Schamel, Guhl, J. Raphael - Dörr, Fromm, Kempf, Gubitz - Ficht, Burger; Hacker, Engelhardt, Bessel, El Banna, Otlu


spielbericht tsv kirchenlaibach/speichersdorf vs. kanz 2:8

Zum zweiten Spiel nach der coronabedingten Spielpause war der TSV 07 Bayreuth-St. Johannis zum Kellerduell beim TSV Kirchenlaibach/Speichersdorf zu Gast. Nach dem Heimsieg gegen den SV Mistelgau wollten die Mannen von Uwe Hofmann den zweiten Sieg in Folge einfahren.
Mit diesem Willen starteten die Kanzer bei Regenwetter in die Partie. In den ersten Minuten fanden die langen Diagonalbälle jedoch noch nicht die gewünschten Abnehmer. Die Gastgeber kamen in der ersten Viertelstunde nicht gefährlich vors Tor, da die Gästeakteure bissig in die Zweikämpfe gingen und so das Spiel clever vom eigenen Tor weg hielten. In der 19. Minute gingen die Kanzer verdient in Führung. Ein Ball auf die linke Seite rutschte auf nassem Geläuf zu Strohfuß, der zum Kasten zog und souverän zum 0:1 verwandelte. Auch am zweiten Tor war Strohfuß wieder maßgeblich beteiligt. Diesmal legte er den Ball in der 23. Minute auf der linken Seite ab für Kolb, der nach innen zog, noch einen Gegenspieler aussteigen lies und zum 0:2 ins lange Eck vollstreckte. Und auch beim dritten Treffer hatte Strohfuß seine Füße im Spiel. Nach einem Steckball wollte er den Ball auf den mitlaufenden Kolb spielen, beim 1. Versuch war noch ein Abwehrspieler dazwischen, der 2. Versuch landete dann bei Kolb, der den Ball zum 0:3 über die Linie drückte. Fünf Zeigerumdrehungen später verkürzten die Gastgeber auf 1:3. Regn brachte im Sechzehnmeterraum Böhner zu Fall. Bauernfeind blieb vom Punkt cool, verlud Kellner und traf. Die Bayreuther hatten aber die perfekte Antwort in Person von Strohfuß. Nachdem die Gastgeber den Ball nicht aus der Gefahrenzone bringen konnten, zog Heim aus der Distanz ab, der Keeper lies den Ball prallen und den Nachschuss setzte Strohfuß aus spitzem Winkel zwischen Pfosten und Torwart ins Netz. Damit aber noch nicht genug. Nachdem sich Hofmann, Launay und Strohfuß schön über die Linke Bann frei gespielt hatten, brachte Letzterer den Ball gefühlvoll vors Tor, wo Kopfballwunder Kolb den Ball überlegt gegen die Laufrichtung des Torhüters einköpfte. Mit dieser komfortablen Führung ging es in die Pause.
Zu Beginn der zweiten Spielhälfte zogen sich die Kanzer etwas zurück, kamen aber bis zur 60. Minute nicht in Bedrängnis. Einen direkten Freistoß zog Böhner um die Mauer direkt aufs Tor. Kellner im Tor kam nur noch mit einer Hand an den Ball und konnte so den Einschlag nicht verhindern. Die Gäste ließen sich durch diesen Gegentreffer aber nicht verunsichern und spielten konzentriert weiter. Die Gastgeber ohne weitere Chance auf Ergebniskosmetik und so konnten die Kanzer in den letzten Minuten etwas für ihr Torverhältnis machen. In der 83. Minute schnürte Strohfuß seinen Dreierpack. Nachdem er toll frei gespielt wurde, blieb er eiskalt vorm Tor und traf hoch ins Eck zum 2:6. Anschließend schlug die Stunde der Einwechselspieler. Ein lang geklärter Ball von Regn erreichte in der 85. Minute Strobel der an der Mittellinie verweilte. Dieser zog alleine Richtung Tor und traf im Stile eines Stürmers zum 2:7. Das 2:8 ging auf das Konto vom ebenfalls eingewechselten Gashi. Einen Ball stoppte er alleine vorm Torhüter, täuschte einen Schuss an, schickte damit den Schlussmann auf den Hosenboden und schob anschließend locker ein. Kurz danach war Schluss und so konnten die Kanzer ihren ersten Bezirksliga-Auswärtssieg der Vereinsgeschichte feiern.
Aufstellung: Kellner - Engelhardt, Regn, Heim, Hofmann - Launay, Auer (ab 53. Minute: Strobel), Fleissner, Strohfuß, Herath (ab 72. Minute: Gashi) - Kolb

26.09.2020 g-junioren turnier beim sv mistelgau

Am gestrigen Samstag Vormittag waren unsere Jüngsten zum zweiten Regelturnier beim SV Mistelgau zu Gast. Bei diesem duellierte man sich mit der gastgebenden Mannschaft, der SG Hummelgau, dem TSV Plankenfels und dem FSV Freienfels-Krögelstein. Trotz nass kaltem Wetter zeigten die Jungs volles Engagement und können auf die gebotene Leistung stolz sein.


25.09.2020 f1-Junioren vs. BSC Bayreuth-Saas

 

Am Freitag Abend empfingen unsere F1-Junioren die Mannschaft des BSC Bayreuth-Saas.
Die kleinen Kanzer konnten in diesem Spiel nahtlos an die Leistung vom vergangenen Samstag anknüpfen und den Zuschauern trotz nass kaltem Herbstwetter herrlichen Fußball bieten. Ein Dank geht an dieser Stelle an die Mannschaft und Trainer der Saaser für das faire Spiel, in dem die Kids alles selber regelten und ein Eingreifen der Trainer nicht nötig war.

 


23.09.2020 f2-junioren vs. sportring bayreuth

Unsere F2-Junioren bestritten am Mittwoch-Abend ihr erstes Spiel nach der Spielpause. Für die Jungs war es eine kleine Umstellung, waren Sie bisher nur den Turniermodus gewohnt.

Zu Gast auf dem Kanzer Sportgelände war der Sportring Bayreuth. Die Kanzer Mannschaft zeigte einige erste gute Ansätze, auf welche man in den kommenden Wochen aufbauen kann. Das neue Trainer-Trio zeigte sich nach dem Spiel äußerst zufrieden mit der Leistung der Jungs. So kann es gerne weitergehen.


...weitere ausführliche Spielberichte findet ihr auf der der jeweiligen Mannschaftsseite.